Sprechen Sie die gleiche Sprache, wie Ihre Patienten?

Unsere drei Erfolgsfaktoren für eine gute Kommunikation:

 

✔  Einfachheit in der Ansprache: Drücken Sie sich klar und einfach aus.
✔  Mitgefühl: Versetzen Sie sich in die Lage des Patienten
✔  Echtheit: Seien Sie authentisch und zeigen Sie Persönlichkeit

Einfachheit in der Ansprache

 

Persönliche Erfahrungen oder eigene Vorstellungen prägen unsere Art und Weise, wie wir kommunizieren. Darum ist es gar nicht immer einfach, sich so auszudrücken, dass das Gegenüber genau versteht, was gemeint ist. Zudem sind fachliche Ausdrücke und das Arztvokabular für Sie selbstverständlich – für den Patienten jedoch nicht. Darum gilt:

 

Einfach: Kurze und einfache Sätze machen Ihre Aussagen verständlich.
Gliederung: Ein roter Faden mit Einleitung, Hauptgedanke und Schluss-Wiederholung macht ihre Aussagen verständlich.
Kurz und anschaulich: Weniger ist manchmal mehr.
Direkt: Sprechen Sie den Patienten direkt an. 

 

Setzen Sie zudem Pausen ein, damit Ihr Patient die Aussagen gedanklich verarbeiten kann. Beobachten Sie ihn, ob er Ihnen folgen kann.

Vorteile für Ihre Praxis oder Klinik:

 

  • Der Patient fühlt sich verstanden und gut aufgehoben
  • die Angst vor der Operation wird minimiert
  • Zeitgewinn, weil die Patienten strukturiert informiert werden

Mitgefühl

 

Empathie bedeutet Einfühlungsvermögen, Wertschätzung und der Wille, den anderen zu verstehen. 

 

Empathie oder Einfühlungsvermögen ist die Fähigkeit, sich wertfrei und urteilsfrei in andere Menschen hineinzuversetzen. Empathie ist kein Mitleiden, sondern Mitgefühl mit dem Patienten und dessen Schwierigkeiten. Dieses Einfühlungsvermögen erlaubt es, eine Brücke zum Patienten aufzubauen. Empathie ermöglicht eine einfühlsame, klare und direkte Kommunikation, bei der man auf die momentanen Bedürfnisse des Gegenübers eingeht, ohne die eigenen zu verleugnen. 

Eine MPA, die dem Patienten empathisch begegnen kann, wird mit hoher Wahrscheinlichkeit viel weniger Patienten als „schwierige Patienten“ erleben. Sie schafft eine positive Beziehungsebene, wenn der Patient ihre Empathie spürt. So kann sie ihm ihre Empathie zeigen, indem sie ihm das Gefühl vermittelt „Ich habe Zeit für Sie und konzentriere mich im Augenblick nur auf Ihr Anliegen“. 

Echtheit

 

Seien Sie glaubwürdig und authentisch (authentisch = echt). 

 

Authentisch zu sein bedeutet so viel, wie sich selbst zu sein. Authentizität beginnt immer bei sich selbst: Authentische Menschen wirken echt, ungekünstelt, offen und entspannt. Ein authentischer Mensch strahlt aus, dass er zu sich selbst steht, zu seinen Stärken und Schwächen. Er ist gewissermassen im Einklang mit sich selbst und das spürt auch die Umwelt. Das erfordert Selbstbewusstsein und Mut, seine Gefühle zu zeigen.

Möchten Sie mehr über unsere Angebote im Bereich Kommunikation und Patienteninformation erfahren?

Rufen Sie uns unter 041 741 09 09 an – gerne beraten wir Sie kostenlos und unverbindlich.

Hochwachtstrasse 34
6312 Steinhausen

Lättenstrasse 20
8185 Winkel